35-1900 https://www.fensterguru24.de/templates/fensterguru24/img/logo_b.png
4,7 5 152
Bundesstraße 5 27 04837-902339
Stelle-Wittenwurth Schleswig-Holstein
25795 Deutschland

Richtig Messen

Fenster richtig_messen

Schritt für Schritt Anleitung

Auf dieser Seite finden Sie eine Hilfeanleitung zum richtigen Messen von Fenstern und Türen.

Wenn Sie dieser Anleitung Schritt für Schritt folgen, sollte bei der Ermittlung der Fenster- bzw. Türengröße nichts schief gehen, damit Sie dann ganz entspannt Ihre Holzfenster kaufen können.

Die Maße der Fenster und Türen, die Sie in unseren Konfigurator eintragen, sind Gesamtgrößen einschließlich Rollladen, Anschlussprofile und Rahmenverbreiterung.

Die Maße sind auch wichtig, damit falls Sie Sprossen in den Fenster haben möchten, auch die richtige Länger der Sprossen verbaut werden kann.

 

Aufmaß nehmen für Altbauten

Es wird empfohlen die Fenster und Türen von innen und außen zu messen, da es vorkommen könnte, dass das Maß von außen größer ist als das von innen. Sollte dies der Fall sein, wird das Fenster oder die Tür von außen montiert. Die Höhe wird von der Fensterbank bis zur Oberkante Fensterrahmen (Sturz) gemessen. Nehmen Sie bitte auf beiden Seiten Maß, damit Abweichungen später ausgeglichen werden können. Wenn Sie die Maße ermittelt haben, ziehen Sie von der kleineren Zahl 10mm ab und addieren das Maß des unteren Anschlussprofils, das hinter der Fensterbank verschwindet. Die Breite des Fensters wird von innen gemessen, es wird die sichtbare Breite des Rahmens oben und unten gemessen. Von dem gemessenen Maß ziehen Sie 20mm ab, so ermitteln Sie das Bestellmaß für Ihr Fenster.

Beispiel

Sie messen eine Höhe von Fensterbank bis zur Oberkante (Sturz) von 1380 mm und 1390mm. Sie ziehen von der niedrigeren Zahlung 10 mm ab. So haben Sie 1370mm, dazu addieren Sie das Fensterbankanschlussprofil hinzu (je nach Wahl unterschiedlich) von z. B. 30mm. Somit ergibt sich eine Fensterhöhe von 1400mm.

Nun messen Sie die sichtbare Breite vom Fenster (einmal oben und unten gemessen). Sie haben z. B. 1460mm von Leibung zu Leibung gemessen. Nun subtrahieren Sie von den 1460mm 20mm, und haben somit die Breite von 1440mm.

Ihre ermessene Fenstergröße ist 1400mm hoch und 1440 breit.

 

Aufmaß nehmen für Neubauten

Bei Neubauten messen Sie einfach die Maueröffnung einmal in der Höhe und einmal in der Breite, jeweils oben und unten. Von dem ermittelten Maß ziehen Sie dann jeweils 20mm ab (sollten Sie zwei unterschiedliche Maße haben, nehmen Sie das kleinere Maß).

Beispiel

Sie haben eine Maueröffnung von 1480mm Höhe und 1320mm Breite. Somit ergibt sich ein Bestellmaß von 1460mm Höhe und 1300mm Breite.

Diese Maße geben Sie dann einfach in unseren Fensterkonfigurator ein und können daraufhin die weiteren Features für Ihr Fenster bequem wählen.

 

Zurück




Preise können Sie nur direkt Live im Konfigurator ermitteln




Trozdem weiter zum Anfrageformular ohne Live Preise